Gemeinsam für eine lebenswerte Zukunft.

Herzlich willkommen auf der vorläufigen Website des Vereins
Lippstädter Grün e.V.
Wir arbeiten gerade mit hochdruck an unserer neuen Homepage!

Sekunden, die alles veränderten …

Freitag, 20. Mai 2022 nachmittags wurden die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Lippstadt und der umliegenden Ortsteile von einem Tornado überrascht. Innerhalb nur weniger Sekunden zerstörte das Unwetter große Teile der Innenstadt, die umliegenden Grünanlagen und verwüstete umliegende Ortsteile.

Im Jahr 1185 wurde Lippstadt als älteste Gründungsstadt Westfalens planmäßig am Südufer der Lippe angelegt. Bis der Tornado über der Stadt hereinbrach, war sie eine grüne Oase, durchzogen von den vielen Flußarmen der Lippe. Innerhalb eines kurzen Moments fräste sich auf rund 300 Meter Breite ein Wirbelsturm durch Lippstadt. Er beschädigte unzählige Gebäude und brachte mehrere Hundert Bäume zu Fall. Die Schäden des Unwetters werden auf einen mehrstelligen Millionenbetrag beziffert.

Auch die prägende Friedenseiche aus dem Jahr 1870, vor über 150 Jahren am Rathausplatz gepflanzt, wurde durch das Unwetter zerstört.

Licht, Wasser, Leben – Lippstadts Grünflächen und Freiräume waren bis ins Jahr 2022 geprägt von einem stattlichen Baumbestand. Für Bewohnerinnen und Bewohner spendeten sie selbst im heißen Sommer stets Schatten und boten angenehme Temperaturen. Angesichts des bevorstehenden Klimawandels ist dieser Baumbestand wichtiger denn je.

„Wir sehen es auch bei den Tageshöchsttemperaturen von 30 Grad und mehr: Die haben massiv zugenommen in den letzten Jahrzehnten. Gleichzeitig sind die Frosttage stark zurückgegangen. Eines kann man sagen: Wir stecken mitten im Klimawandel.“

Klimaforscher Mojib Latif, Interview „Aktuelle Stunde“ im WDR Fernsehen am 22.05.2022

„Wenn man heute diese Schneise der Verwüstung hier sieht, dann fasst das einen schon an. Dann sieht man, dass das eben auch bei uns leider möglich ist und wir müssen uns darauf einrichten, dass so etwas hier häufiger passiert.“

Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU), 21.05.2022; dpa-infocom, dpa:220521-99-380071/2

"Der Patriot" 28.05.2022

Über den Verein Lippstädter Grün e.V.

„Lippstädter Grün e.V.“ wurde vier Tage nach dem verheerenden Tornado von Lippstädter Bürgerinnen und Bürgern gegründet. Alle Gründungsmitglieder sind davon überzeugt, dass nur wir gemeinsam die Weichen für eine lebenswerte Zukunft unserer Enkelkinder stellen können. Zeitnah sollen die Grünflächen und Freiräume der Stadt Lippstadt wieder nachhaltig bepflanzt und in nachhaltiger Weise gestaltet werden. Der Verein „Lippstädter Grün e.V.“ hat sich zur Aufgabe gesetzt, die aktuellen Wunden zu schließen, Bestand zu erhalten und die Aufenthaltsqualität wieder herzustellen.

Ein besonderes Augenmerk gilt dabei den kommenden Generationen: Sieben Schulen wurden während des Tornados so stark beschädigt, dass sie aktuell nicht genutzt werden können. „Lippstädter Grün e.V.“ will dabei unterstützen, indem auch an Schulen hochwertige Grünflächen und Freiräume wieder hergestellt werden.

Unterstützen auch Sie uns bei unserer Arbeit!